NATURTALENTE

Tiergestützte Naturpädagogik

„Naturtalente“ setzt auf die Beziehung zwischen Mensch, Tier und Natur, um die sozial-emotionale Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu fördern.

Die erholsame Wirkung der Natur stärkt das körperliche und seelische Wohlbefinden.

Eine Umgebung ohne „Türen und Wände“ hilft, Aggressionen und Stresszustände zu verringern und unterstützt beim Finden der inneren Ruhe und der Förderung der Konzentrationsfähigkeit.

Sie bietet Platz für Bewegung, Gestaltungs- und Rückzugsmöglichkeiten.

 

Junge Menschen mit Bindungsproblemen oder Traumatisierungen können besonders von der Begegnung mit Tieren profitieren.

Tiere als Sozialpartner haben einen hohen Aufforderungscharakter und bieten unvoreingenommen Freundschaft und emotionale Unterstützung an.

 

Im achtsamen Umgang mit Mensch, Tier und Natur kann die Gestaltung eines sicheren Ortes erfahren werden und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt werden.

 

Das Gelände der „Naturtalente“ befindet sich am südlichen Ortsrand von Holm-Seppensen.

Hier leben die Tiere der „Naturtalente“, 3 Ponys, 2 Esel und 6 Hühner, in einer Haltergemeinschaft mit 5 weiteren Ponys und Pferden.

Ein Bauwagen bietet die Möglichkeit, sich bei schlechter Witterung aufzuwärmen, einen Tee zu kochen und dient zur Unterbringung von Arbeitskleidung und -material.

„Naturtalente“ wird von einer ISAAT- zertifizierten weiblichen Fachkraft für tiergestützte Pädagogik angeleitet und dabei von ihrer Hündin begleitet. Eine weitere weibliche Fachkraft ist in Natur- und Erlebnispädagogik fortgebildet.

 

Das Angebot „Naturtalente“ richtet sich zunächst an die stationär betreuten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Quäker-Häuser.

 

 

Folgende Gruppenangebote gibt es oder können bei entsprechendem Bedarf kurzfristig installiert werden:

 

Ein offenes Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche, die bei den Quäker Häusern leben, findet einmal die Woche am Nachmittag statt. Es dient dem sozialen Lernen, sowie der Freizeitgestaltung in einem sicheren Rahmen.

 

Die Mutter-Kind-Gruppe (für Mütter mit ihren Kindern, die nach §19 SGB VIII betreut werden) bietet die Möglichkeit, gemeinsame Zeit angenehm zu gestalten unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse.

Neue Beziehungsmuster können ausprobiert werden

 

Neben den Gruppenangeboten werden auch Einzelbetreuungen als tagesstrukturierende Maßnahmen zur Stärkung der eigenen Fähigkeiten und als Belastungserprobung angeboten.

 

Für Kinder- und Jugendliche, die nicht bei den Quäker-Häusern stationär aufgenommen sind, gibt es die Möglichkeit, eine Erziehungsbeistandschaft mit dem Schwerpunkt „Naturtalente“ anzufragen.

 

 

KOORDINATION

Birgit Röse

 

Tel.: 04187-60952-17

b.roese@quaeker-haeuser.de

 

> Team

Die Quäker-Häuser

gemeinnützige Gesellschaft

für soziale Arbeit mbH

 

Weg zur Mühle 36-38

21244 Buchholz

 

 

Tel: 04187/60952-0

Fax: 04187/60952-69

 

 

E-Mail:
center@quaeker-haeuser.de